Kamerahelden

Tipps

Lightroom 5.7 und Camera Raw 8.7 für Nikon D750, Canon 7D Mark II fertig

by on Nov.20, 2014, under Tipps

Adobe hat jetzt Camera Raw 8.7, DNG Converter 8.7 (Download Windows, Mac) und natürlich Lightroom 5.7 (Download Windows, Mac) fertig gestellt, mit denen sich auch RAW-Bilder (.NEF) von Nikons D750 und .CR2 von Canons 7D Mark II entwickeln lassen.

Nach 30 Tagen Versuchszeit muss man sich dann Lightroom 5 kaufen um weiterarbeiten zu können.

Neben Tethering für die Nikon D4S und Nikon D810 gibt es auch neue RAW-Unterstützung für viele weitere Kameras und für einige Objektive; die komplette Liste gibts direkt im Adobe Blog.

1 Comment :, more...

Camera Raw 8.7 RC mit Unterstützung für Nikon D750

by on Okt.27, 2014, under Tipps

Update

Adobe hat jetzt Lightroom und Camera RAW in der finalen Version herausgebracht.

Adobe hat in seinen Labs Anfang Oktober den Release Candidate von Camera Raw 8.7 herausgebracht, mit dem sich auch RAW-Bilder (.NEF) von Nikons D750 entwickeln lassen. Eine finale Version ist bisher noch nicht erschienen. Wer nicht gern mit Beta (bzw. RC) arbeitet, muss sich also leider weiterhin gedulden. Ich würde es aber trotzdem probieren, wenn ich die Nikon D750 hätte (man darf ja träumen; obwohl, mir knickt bestimmt das Knickdisplay ab).

Der DNG Converter kann jetzt ebenfalls die RAWs der D750 und von anderen neuen Kameras wie der Fuji X30 und Sony ILCE-5100 (Sony hat da wirklich ein tolles Acronym erfunden, aber vielleicht doch besser als EVIL?) entwickeln.

Leave a Comment : more...

DxO Optics Pro 8 gratis Bildbearbeitung

by on Okt.24, 2014, under Tipps

Vor einiger Zeit gab es Version 7 kostenlos, jetzt gibt es bis zum 28. Februar unter dem neuen Link Januar 2015 die etwas neuere Version 8 der RAW-Bildbearbeitung gratis zum Herunterladen. Sie unterstützt etwas mehr Kameras, zum Beispiel von Nikon alle Spiegelreflexkameras bis zur D800(E) und D4 und jetzt auch die Nikon D7100 und D5200, aber noch nicht die D5300, D750, D810 und D4S und läuft unter Windows oder Mac. Die neuste Version ist immer noch 9.

Optics Pro ist eine vollwertige RAW-Entwicklungs- und Bildbearbeitungssoftware und bietet unter anderem eine hervorragende Entzerrung.

DxO Optics Pro ist eine Alternative zum kostenlosen Entwicklen von RAWs mit RawTherapee, die Weiterbearbeitung mit GIMP kann es natürlich nicht vollständig ersetzen.

Möchte man Geld ausgeben empfehle ich Lightroom 5, das auch sehr einsteigerfreundlich ist und für mich einfacher zu bedienen ist als DxO. Die Ergebnisse der RAW-Entwicklung sind unterschiedlich und das gratis DxO kann für manche Augen in einigen Bereichen besser aussehen, für andere Augen oder in anderen Bereichen sieht Lightroom besser aus. Für mich hat durch die Bedienung Lightroom die Nase vorn, wo allerdings auch leider in älteren Versionen die Bildentwicklung aus RAW für die neusten Spiegelreflexkameras nicht direkt unterstützt wird. Die verlinkte Version 5 von Lightroom erhält allerdings noch regelmäßige Updates.

Leave a Comment :, more...

DxO Optics Pro 7 gratis Bildbearbeitung

by on Jun.17, 2014, under Tipps

Die etwas ältere Version von DxO Optics Pro, nämlich 7, während die neuste Version 9 ist, kann konnte man sich bis zum 31. Juli kostenlos herunterladen, sie unterstützt viele Kameras, zum Beispiel von Nikon alle Spiegelreflexkameras bis zur D800(E) und D4 außer den zu neuen D7100, D5200 und D5300 und läuft unter Windows oder Mac.

Optics Pro ist eine vollwertige RAW-Entwicklungs- und Bildbearbeitungssoftware und bietet unter anderem eine hervorragende Entzerrung.

Update: Das Angebot ist mittlerweile abgelaufen.

Als kostenlose Alternativen kann man sich zum Entwickeln von RAWs RawTherapee herunterladen und mit GIMP weiterbearbeiten.

Möchte man Geld ausgeben empfehle ich Lightroom 5, das auch sehr einsteigerfreundlich ist.

1 Comment :, more...

onOne Perfect Effects 8 Premium gratis

by on Jan.24, 2014, under Tipps

Für alle, die eine relativ mächtige Bildbearbeitung suchen bietet onOne ihr Perfect Effects 8 Premium noch bis zum 28. Januar gratis an, statt dafür fast $100 zu verlangen.

Die Software arbeitet entweder mit den gängigen Bildbearbeitungsprogrammen zusammen oder läuft als eigenständiges Programm. Für alle die das Englische scheuen ist sie nichts, bietet sie doch nur Englisch als Sprache an. Man sollte außerdem mindestens 8 GB RAM, und ein 64-Bit Betriebssystem von Microsoft oder Apple sowie etwas Geduld bei der Fotobearbeitung oder einen sehr flotten Prozessor mitbringen.

Update: Dieses Angebot ist abgelaufen. Hier gibt es einen Hinweis auf alternative Programme zur Bildbearbeitung.

Leave a Comment :, more...

Adobe Kundendaten entwendet

by on Okt.04, 2013, under Tipps

Adobe hat am 3.10. bekanntgegeben, dass ihnen vermutlich 2,9 Mio Datensätze von Kundendaten inklusive Namen und verschlüsselter Kreditkartendaten mit Ablaufdatum ausspioniert wurden. Der Zugriff erfolgte auf jeden Fall auf die Adobe IDs zusammen mit den verschlüsselten Passwörtern. Adobe will alle Passwörter zurücksetzen.

Falls also jemand dort Kunde ist (was ja unter Fotografen vorkommt), sollte er oder sie sich Gedanken um die Zugangsdaten und die Kreditkarte machen.

Gleichzeitig wurden auch Teile von Sourcecodes entwendet, was neue, bisher nicht abgesicherte Angriffe auf Adobe Produkte herbeiführen kann, auch wenn Adobe verständlicherweise beteuert, dass derzeit keine bekannte Schadsoftware existiert. Ich werde besonders Dateien aus dem Netz aus unbekannteren Quellen in nächster Zeit trotzdem besser NICHT mit Adobe Produkten öffnen. Betroffen sind laut Adobe „Adobe Acrobat, ColdFusion, ColdFusion Builder and other Adobe products“, Zum Glück benutze ich den Acrobat Reader auf meinen Computern schon lange nicht mehr für PDFs.

Insgesamt wurden seit dem 17. September ca. 40 GB Quellcode gestohlen, was eine massive Menge darstellt, da Code hauptsächlich aus Textdateien besteht. Wie sich die 40 GB zusammensetzen wurde allerdings nicht angegeben.

1 Comment : more...

Wie man nicht an preiswerte Kameras kommt

by on Feb.21, 2009, under Tipps

Auf verschiedenen Handelsplattformen, auf denen ich mich ab und zu nach gebrauchten Kameras umsehe, gibt es immer wieder (eigentlich täglich) Angebote von teuren Kameras wie Nikon D3, Canon EOS 5D Mark II, verschiedene Leica usw. und auch von teuren Objektiven zu vermeintlich günstigen Preisen oder teilweise jetzt als VB. Geh auf solche Angebote nicht ein, das sind Betrugsversuche, sog. Scams!

Screenshot der Handelsplattform Kijiji mit verschiedenen Angeboten

Screenshot der Handelsplattform Kijiji mit verschiedenen Angeboten

Die Angebote im obigen Screenshot sind jetzt recht klar als Betrugsversuch zu identifizieren, denn sie sind alle zur selben Zeit eingestellt worden und alle viel zu billig. Die Preise sind meistens nicht so auffällig billig, sondern so etwa 20-40% unter normalen Marktpreisen. Ähnliche Angebote finden sich auch auf Quoka und EBay Kleinanzeigen, in 2013 unter anderem verstärkt zur Nikon D800 und D4 und zur Canon 5D Mark III, in 2014 bleiben die Nikon D810, Nikon D750 und auch die preiswertere D610 sowie von Canon die 6D und 70D nicht verschont. Auch sind oft die leistungsstärksten Originalobjektive von Nikkor und Canon mit Lichtstärke f/2.8 von Betrugsversuchen betroffen.

(continue reading…)

2 Comments :, , more...

Kamerahelden. Blog mit künstlerischen Fotos aus Berlin. Natürlich betreiben wir Fotografie auch manchmal außerhalb von Berlin. Fine-art photography blog from Berlin, Germany