Kamerahelden

Adobe Kundendaten entwendet

by on Okt.04, 2013, under Tipps

Adobe hat am 3.10. bekanntgegeben, dass ihnen vermutlich 2,9 Mio Datensätze von Kundendaten inklusive Namen und verschlüsselter Kreditkartendaten mit Ablaufdatum ausspioniert wurden. Der Zugriff erfolgte auf jeden Fall auf die Adobe IDs zusammen mit den verschlüsselten Passwörtern. Adobe will alle Passwörter zurücksetzen.

Falls also jemand dort Kunde ist (was ja unter Fotografen vorkommt), sollte er oder sie sich Gedanken um die Zugangsdaten und die Kreditkarte machen.

Gleichzeitig wurden auch Teile von Sourcecodes entwendet, was neue, bisher nicht abgesicherte Angriffe auf Adobe Produkte herbeiführen kann, auch wenn Adobe verständlicherweise beteuert, dass derzeit keine bekannte Schadsoftware existiert. Ich werde besonders Dateien aus dem Netz aus unbekannteren Quellen in nächster Zeit trotzdem besser NICHT mit Adobe Produkten öffnen. Betroffen sind laut Adobe „Adobe Acrobat, ColdFusion, ColdFusion Builder and other Adobe products“, Zum Glück benutze ich den Acrobat Reader auf meinen Computern schon lange nicht mehr für PDFs.

Insgesamt wurden seit dem 17. September ca. 40 GB Quellcode gestohlen, was eine massive Menge darstellt, da Code hauptsächlich aus Textdateien besteht. Wie sich die 40 GB zusammensetzen wurde allerdings nicht angegeben.

:

1 Comment for this entry

Kommentiere das Foto

Feel free to leave a reply for the photograph in English

Kamerahelden. Blog mit künstlerischen Fotos aus Berlin. Natürlich betreiben wir Fotografie auch manchmal außerhalb von Berlin. Fine-art photography blog from Berlin, Germany