Kamerahelden

Wie man nicht an preiswerte Kameras kommt

by on Feb.21, 2009, under Tipps

Auf verschiedenen Handelsplattformen, auf denen ich mich ab und zu nach gebrauchten Kameras umsehe, gibt es immer wieder (eigentlich täglich) Angebote von teuren Kameras wie Nikon D3, Canon EOS 5D Mark II, verschiedene Leica usw. und auch von teuren Objektiven zu vermeintlich günstigen Preisen oder teilweise jetzt als VB. Geh auf solche Angebote nicht ein, das sind Betrugsversuche, sog. Scams!

Screenshot der Handelsplattform Kijiji mit verschiedenen Angeboten

Screenshot der Handelsplattform Kijiji mit verschiedenen Angeboten

Die Angebote im obigen Screenshot sind jetzt recht klar als Betrugsversuch zu identifizieren, denn sie sind alle zur selben Zeit eingestellt worden und alle viel zu billig. Die Preise sind meistens nicht so auffällig billig, sondern so etwa 20-40% unter normalen Marktpreisen. Ähnliche Angebote finden sich auch auf Quoka und EBay Kleinanzeigen, in 2013 unter anderem verstärkt zur Nikon D800 und D4 und zur Canon 5D Mark III, in 2014 bleiben die Nikon D810, Nikon D750 und auch die preiswertere D610 sowie von Canon die 6D und 70D nicht verschont. Auch sind oft die leistungsstärksten Originalobjektive von Nikkor und Canon mit Lichtstärke f/2.8 von Betrugsversuchen betroffen.


Die Scammer sind in letzter Zeit auch klüger geworden. Sie verwenden einfach Texte und Bilder von anderen deutschen Angeboten, zum Beispiel bei eBay, nicht mehr wie früher englische oder sehr schlecht übersetzte deutsche Texte. Außerdem sehe ich jetzt oft Preise als VS oder VB deklariert, damit es einem nicht sofort auffällt, dass man um sein Geld erleichtert werden soll.

Nimmt man mit ihnen Kontakt auf, geht es aber oft nur in Englisch weiter, was bei einer sonst deutschen Anzeige oft ein klares Anzeichen für einen Betrugsversuch ist. In den Mails wird fast immer darauf hingewiesen, dass man sich in Deutschland aufgehalten habe und die Kamera in Deutschland gekauft wurde, um Vertrauen zu erwecken.

Screenshot der Antwort eines Betrügers

Screenshot der Antwort eines wahrscheinlichen Betrügers

Es gibt aber auch Deutschsprachige, die so etwas versuchen und die sind oftmals etwas schwieriger zu identifizieren. Ich hatte einen Fall, in dem eine Kamera (zu) günstig (Konkret: D300 Kit für 900€) zuerst in Hamburg angeboten wurde, ich dann mit dem Anbieter Kontakt aufnahm und der bestand darauf, dass keine Nachnahme-Lieferung möglich sei (ich bekam eine Standardmail, statt einer Antwort auf meine Frage nach dem Abholort, Lieferung wollte ich garnicht) und außerdem war der Anbieterstandort plötzlich in Bayern. Das sind schon zwei sehr auffällige Ungereimtheiten, die nicht immer auftreten müssen, aber für mich alle Warnglocken angehen ließen. Hier war außerdem noch angegeben, dass die Kamera aus einem Gewinnspiel stammt um so etwaigen Verdacht zu zerstreuen.

Übrigens schützt auch Nachnamelieferung nicht vor Betrug, denn die Zahlung an den Postboten erfolgt, bevor man das Paket öffnen und prüfen kann, im Zweifelsfalle hat man dann 1000€ für ein Paket voller Ziegelsteine ausgegeben.

Solltest du also eine neue Kamera oder ähnliches über eine Gebrauchthandelsplattform erwerben wollen, kann ich nur folgende Tipps geben:

  • niemand will gerade dir eine Kamera deutlich günstiger als Marktwert verkaufen
  • transferiere (Überweisung, Western Union usw.) niemals Geld im Voraus gerade für zu günstige Dinge, besonders wenn es auch nur kleinste Ungereimtheiten, Unstimmigkeiten oder Misstrauen gibt
  • bevor du die Ware nicht in der Hand hattest solltest du kein Geld herausgeben
  • man kann Schnäppchen machen, aber die Lust nach Schnäppchen sollte nicht dazu führen den Kopf auszuschalten
  • teile dem Verkäufer nicht leichtfertig all deine intimen Details mit, manche sind auch nur auf Adressen und Kontodaten aus (um damit andere zu betrügen)

Wenn man versuchen will solche Angebote anzunehmen, dann sollte man es nur so machen, dass man die Kamera lokal ausprobieren kann, mit dem Anbieter vorher telefoniert, und selbst dann würde ich das wohl nur mit Bodyguard (Jendrik ;)) und ohne Geld und Papiere in meiner Tasche tun, denn genug Kriminelle schrecken auch vor so etwas dann nicht zurück.

Wenn ich diese Anzeigen sehe, drücke ich immer den „Anzeige melden“ Knopf. Das macht zwar etwas Arbeit, schützt aber hoffentlich ein paar Leichtgläubige.

Update 24. Februar:

Ich habe die Erlaubnis eines Betroffenen erhalten, der Geld an die Betrüger verloren hat, seine Anzeige zu zitieren und darauf zu verweisen. Er schreibt:

Nikon D700 und D300 – Vorsicht Falle!!
Ich habe mich auf ein super günstiges Angeobt einer D700 eingelassen und
wurde abgezogt. Angegebener Standort Berlin. Nach Kontaktaufnahme dann
Standort pötzlich London oder England. Bezahlbar über Western Union und
versendet über Shipping Kompanie (Name auf Anfrage) die zwar eine
Internettseite hat aber nicht existiert. Habe die Kammera nie bekommen und
Geld ist weg! VORSICHT FALLE. Wer näheres wissen will, darf sich melden.

(Anzeige wurde von Quoka mittlerweile gelöscht.)

Mails die hier eingehen kann ich an ihn weiterleiten.

Auf Kijiji gibt es auch jemanden der einen ähnlichen Fall in Deutschland erlebt hat. Sie schreibt:

wollte warnen vor den Canon Anzeigen mit 1700€ aus Berlin
nur vorkasse und keine nachnahme
angeblich wohnt der Herr W. mal in berlin mal in Münster oder wo anders
ein freund hatte 600€ überwiesen dann sollte die Kamera losgeschickt werden wenn die kamera da gewesen wäre hätte er den rest bezahlt
dann hat der jenige geschrieben das das doch so nicht geht und das er die 600€ zurück überweisen will
das ist jetzt ca 1,5 monate her und der freund hat nie wieder was von ihm gehört geschweige denn sein geld wieder.
Er hat heute Strafanzeige gestellt.
wenn jemandem es mit dem Typ auch so ging bitte melden zwecks Sammelklage

(Die Anzeige wurde von Kijiji mittlerweile gelöscht.)

:, ,

2 Comments for this entry

  • John Bauman

    Gerade jetzt (7. August) gibts auf kijiji.de mehrere Angebote für Leica M-8 Digitalkameras. Alle sind angeblich „wie neu OVP,“ kosten rund €1000,- (d.h. höchstens 30% des Marktwerts) und sind angeblich in Berlin und gleichzeitig (!) Freiburg. Ich habe Betrug gespürt, schrieb jedoch einen Mail um mehr Beweis zu sammeln. Der Betruger antwortete, konnte nur Englisch, akzeptiert Barzahlung beim Abholen nicht, und verwendete die Mailadresse peterwalker@hotmail.de. Vorsicht!
    Ich danke Kamerahelden für diese online Bestätigung meines Verdachts.
    MfG, John Bauman

    • Silvio

      Ja es geht leider immer weiter und die Seiten, wo es geschieht, reagieren oft sehr träge auf diese falschen Anzeigen, während interessanterweise Anzeigen, in denen ich auf den Betrug hinweise, oft nichteinmal freigeschaltet werden.

Kommentiere das Foto

Feel free to leave a reply for the photograph in English

Kamerahelden. Blog mit künstlerischen Fotos aus Berlin. Natürlich betreiben wir Fotografie auch manchmal außerhalb von Berlin. Fine-art photography blog from Berlin, Germany